Die Geister

Die Gründung der Theatergruppe der ev. Gethsemansegemeinde in Frankfurt am Main erfolgte bereits im Jahr 1991. Spielstätte ist meistens der Gemeindesaal in der Marschnerstraße.

Bisher wurden aufgeführt

Geisterstunde auf Schloß Balmor  -  Aufführungen  September 2016, Januar 2017
Morgens Fango – abends Tango  -  Aufführungen September 2013 und Januar 2014

  • Kriminalkomödie Mord ohne Leiche – (k)ein Fall für Sherlock Holmes. Aufführungen im März und Oktober 2011.
  • Verschiedene Sketche, die Komödien „Der geliebte Verstorbene“, „Minna Magdalena“, „Das verhängnisvolle Hochzeitsgeschenk“ und „Verspekuliert“, die Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ sowie „Rumpelstilzchen“ und vier Fastnachtsstücke von Hans Sachs (1494-1576).
  • „Verspekuliert“ wurde im Herbst 2009 in Alt-Weilnau uraufgeführt, weitere Aufführungen fanden im Saal der Gethsemane Gemeinde in Frankfurt statt. Mit einer neuen Darstellerin wurde das Stück im April 2013 mit großem Erfolg wieder aufgeführt.  Zusatztermine sind geplant.
  • Die Hans-Sachs-Stücke wurden auch in weiteren Gemeinden & Seniorenheimen in Frankfurt, in Alt-Weilnau, auf der Burg Kronberg und in Diezhölztal aufgeführt.
  • Das Märchen „Rumpelstilzchen“ wurde in Alt-Weilnau ebenfalls mit großem Erfolg gespielt.

Mitglieder

Ursula Becker
Brigitte Franke
Richard Franke
Monika Fritzen
Claudia Gaul
Martin Georgi
Elke Giersbach
Fritz Giersbach
Stefan Heil
Peter Hufer
Bärbel Lange
Alan Pauly
Theresia Reinke